ASCA Nationals und Obedience Finals 2011 

in West Bend, Wisconsin

 

   

 

Anfang Juli 2011 war es wieder soweit - ein Brief vom ASCA mit der Mitteilung, dass RAVEN sich für die Obedience SUPER DOG Finals des ASCA qualifiziert hatte lag im Briefkasten (nur die 10 Besten jeder Klasse WELTWEIT sind bei den ASCA Finals starberechtigt!). RAVEN durfte also am 19. September 2011 bei den Obedience Finals in West Bend, Wisconsin teilnehmen. 

Nachdem sich RAVEN bereits 2006 als erster deutscher Aussie für die Obedience Finals in der NOVICE Klasse qualifiziert hatte (wegen ihrer ersten Trächtigkeit konnten wir damals leider nicht zu den Finals fliegen), sollte sie dieses mal dabei sein.

Es war bisher noch nie einem Aussie aus Europa gelungen sich für die SUPER DOG Klasse bei den Finals zu qualifizieren. 2007 war Ravens Mutter FANCY der erste Aussie aus Europa, der an den Obedience Finals teilnahm - in der Utility Klasse. Die Super Dog Klasse ist noch einen Schwierigkeitsgrad höher, da sich die Hunde in den beiden Klassen Open UND Utility gleichzeitig mit ihren 3 besten Ergebnissen qualifizieren müssen.

Nun mussten zuerst die Meldeunterlagen fristgerecht zum ASCA geschickt werden. Anschließend mussten die Flüge, Hotel und Mietwagen gebucht werden. Dies erwies sich als äußert schwierig, da dieses Mal das gesamte Rudel mitkommen sollte, wir also pro Person 2 Hunde auf unseren Flug buchen mussten. Das ***Reisebüro war hier leider keine große Hilfe.

Unser Tierarzt untersuchte unsere Aussies noch einmal gründlich und kontrollierte alle Impfungen und Parasitenbehandlungen. Er hatte keine Bedenken, und so war dann auch die spätere Untersuchung beim Amtstierarzt für das Gesundheitsattest, das für die Einreise in die USA erforderlich ist,  kein Problem.

Dieses Mal planten wir vor Beginn der ASCA Nationals/Finals einige Ferientage in Wisconsin ein. Also flogen wir bereits am 12. September 2011 mit einem Direktflug von Flughafen Düsseldorf zum O’Hare Airport/Chicago in Michigan.

Montag, 12. September 2011

Beim einchecken dann der erste Schreck, im Computer der Airline waren nur 2 unserer Hunde angemeldet, und nicht PRO Person 2 Hunde. Glücklicherweise hatten wir eine Kopie unserer Anfrage und der Antwort des Sachbearbeiters  der Fluggesellschaft dabei, und alle unsere Aussies durften mitfliegen.

 

Die Ostküste des Michigan Sees, im Landeanflug auf Chicago










Die Westküste des Michigan Sees mit der Skyline von Chicago

 


Wir sind gut in Chicago/Michigan angekommen.

Der Flug war ruhig, und nach der Landung und den Einreiseformalitäten begrüße uns unsere Aussiebande unversehrt und putzmunter.

 

 

 

Die Flughafenangestellten hatten alle Hunde bereits mit frischem Wasser versorgt, und wir gingen mit ihnen erst einmal zur „Animal Relief Area“, dem Restroom für Hunde ;-) den der O’Hare Flughafen extra für 4beinige Fluggäste eingerichtet hat.

Danach gab es noch einen kleinen Snack, da die Hunde leider keinen Cateringservice im Flugzeug hatten.

Anschließend konnten wir auch unseren Mietwagen abholen. Leider mussten wir feststellen, dass das ***Reisebüro trotz vorheriger Absprache erneut nicht unsere 4 Hunde angemeldet hatte. So mussten wir Vorort teuer ein anderes Ersatzauto mieten.

Nachdem alle Hunde, Boxen und Koffer verstaut waren fuhren wir nach Norden von Michigan nach Wisconsin zu unserem Hotel in "German“ Town ;-) 



Unser Hotel für die nächsten 12 Tage








Unsere Zimmer


Nun hatten wir noch 4 Tage Urlaub, zur Erholung und Überwindung des Jetlags, bevor die ASCA Nationals/Finals begannen.

Dienstag, 12. September 2011

Am nächsten Morgen bekamen wir von dem Hotelportier den Hinweis auf einen nahe gelegenen Dog Park.

 

Also machten wir uns nach dem Frühstück auf den Weg nach Milwaukee,

wo wir nach einigem Suchen den Dog Park fanden.

 

 

 

 

 

 

 Dieser Park war ein Paradies für Hunde.

Der gesamte Park war eingezäunt, und alle Hunde durften dort frei herumlaufen.

         

Es gab unzählige Wege und kleine Trampelpfade, die unsere Hunde begeistert erkundeten.

RAVEN liebte es durch das hohe Gras zu streifen... 

     

 

Mitten durch den Park verlief ein kleiner Fluss - der Menomonee River, in dem sich die Hunde bei Bedarf abkühlen konnten. 

         

 

 

 

Donnerstag, 15. September 2011

 

Nach 2 Tagen Erholung hatten alle ihren Jetleg überwunden und wir machten einen Ausflug zum Michigan See.

 

"Wann geht es endlich los...?"

             Impressionen von Wisconsin, auf dem Weg zum Michigan See

         

 

 

Die Promenade und der Hafen von Port Washigton


      








Am Michigan See 

 

            NATIONALS Pre-Trials und Shows  

                                                                                                                                                                            
Freitag, 16. September 2011

Am Nachmittag war es dann soweit... 


 

     ...wir fuhren nach West Bend, zum

 

 

 

 

 

Im Ziegler Building war die Meldestelle für die Nationals eingerichtet worden, wo alle Teilnehmer der ASCA Nationals und Finals einchecken mussten. Dort bekamen wir unseren Katalog, allgemeine Informationen und unsere Startnummern, die für alle Starts während der folgenden Woche gültig waren.

 

 

 

 

 

Im Anschluss ging es zum Pavillion, zum CheckIn für die beiden Pre-Rally Trials des All Around ASC, bei denen alle unsere Aussies am nächsten Tag starten sollten.

 

Abschließend blieb noch etwas Zeit für einen Erkundungsspaziergang über das Gelände des Washington County Fair Parks.

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SHANIA, RAVEN, NADIRA & NAYELI warten, dass es endlich losgeht

 

 

 

 

 

 

Samstag, 17. Oktober 2011

Morgens um 7:30 Uhr ging es zuerst zur Meldestelle des PEN-NY ASC, um NADIRA für die Novice Regular Agility Läufe anzumelden. Ihr fehlte nur noch ein Qualifying für ihren RS-N Titel. Später am Tag sollte sie ihre Chance nutzen…

Vorher starten wir bei den

Pre-Rally Trails des

All Around ASC

Rally Trial 1

 

 

 

 

    GuDy’s Something Fancy UD GS-O JS-E RS-O

4. Platz Novice B, X-Qualifying

RNX-Titel

 

 

  

Mit dem dritten Start in der Novice B Klasse und einem tollen 4. Platz in einer großen Konkurrenz, erreicht RAVEN ihren dritten X-Qualifying Score in Folge und als erster Aussie in Europa den Rally Novice Excellent RNX Titel.

GuDy’s Fancy Free Shania UD GS-O JS-E RS-O

Novice B Qualifying

RN-Titel

GuDy’s She Looks Ambiguous CDX GS-N JS-N

Novice B Qualifying

RN-Titel

Auch SHANIA und NADIRA erreichen ihr drittes Novice Qualifying und sind die ersten Aussies in Europa, die ihre Rally Novice RN Titel erreichen.

 

Pre-Rally Trails des

All Around ASC

Rally Trial 2

 

Nachdem RAVEN, SHANIA und NADIRA die Novice Klasse erfolgreich absolviert hatten, starteten sie nun zum ersten Mal in der Advanced Klasse. Und nun durfte auch NAYELI beim zweiten Rally Trial zum ersten Mal in ihrem Leben bei einer offiziellen Prüfung in der Rally Novice Klasse ihr Können zeigen… 



GuDy’s Something Fancy UD RNX GS-O JS-E RS-O

1ster Qualifying Score in der Advanced Klasse

GuDy’s Fancy Free Shania UD GS-O JS-E RS-O RN

1ster Qualifying Score in der Advanced Klasse

GuDy’s She Looks Abiguous CDX GS-N JS-N RN

1ster Qualifying Score in der Advanced Klasse

 

 

 

GuDy’s All Good Things Of Fancy

1ster Qualifying Score in der Novice Klasse

 

RAVEN, SHANIA und NADIRA haben den ersten "Leg" für ihre Rally Advanced Titel geschafft.

Und NAYELI hat es, im Alter von gerade 8 Monaten, bei ihrem ersten Start auf Anhieb geschafft ihr erstes Qualifying zu erreichen.

 

 

Pre-Agility Trails des

PEN-NY ASC

 

 

 

GuDy’s She Looks Ambiguous CDX GS-N JS-N  RS-N RN

1. Platz Regular Agility Novice B

RS-N Titel

 

 


NADIRA nutzt im zweiten Regular Lauf ihre Chance und erreicht mit dem 1. Platz und einem 10 Punkte Qualifying ihren               Agility Novice Titel (RS-N).

Am ersten Tag der ASCA National Pre-Trials hatten wir bereits 10 schöne Schleifen bekommen und 4 Titel erreicht.

Am späten Nachmittag ging es noch zum CheckIn des Australian Shepherd Club of Michigan, um uns für die am nächsten Tag stattfindenden Pre-Obedience und Rally Trials und der Pre-Conformation Show anzumelden. 

Sonntag, 18. September 2011

 

Pre-Obedience Trails des

Australian Shepherd Club of Michigan 

   

 

 

  

 

 

 

GuDy’s Something Fancy UD GS-O JS-E RS-O

Obedience Utility B

4. Platz

  

 

 

Pre-Rally Trails des

Australian Shepherd Club of Michigan

 

 

  

    GuDy’s Something Fancy UD GS-O JS-E RS-O

    1. Platz Advanced B mit 200 Punkten

    X-Qualifying 

 

GuDy’s Fancy Free Shania UD RN GS-O JS-E RS-O

3. Platz Advanced B mit 199 Punkten, X-Qualifying

GuDy’s She Looks Abiguous CDX RN GS-N JS-N

X-Qualifying Advanced B mit 198 Punkte

GuDy’s All Good Things Of Fancy

X-Qualifying Novice B mit 196 Punkten

Gerade erst 8 Monate alt geworden erreicht Nayeli ihren zweiten Novice Leg, und dieses Mal sogar mit einem X-Qualifying. 

 

Pre-Conformation Show des

Australian Shepherd Club of Michigan

 

 

 

 

GuDy’s Something Fancy UD GS-O JS-E RS-O RNX

4. Platz Veteran Hündinnen 7-9 Jahre


 

 

Montag, 19. September 2011   

                Nationals Obedience Finals

 

RAVEN ist der erste Aussie in Europa der sich für die SUPER DOG Finals qualifiziert hat.

Bei den ASCA Super Dog Finals muss jeder Teilnehmer, bei zwei verschiedenen Richtern, je 2 Utility und 2 Super Dog* Prüfungen           (*Mix aus Open und Utility Übungen) laufen.

Die erreichten Punkte aus allen 4 Läufen werden addiert und ergeben zusammen die Platzierung der Super Dog Finals.

Unsere Richter waren Sharon Hodgens-Wood und Richard Wood.

 

Die ersten Utility Übungen...

SCENT DISCRIMINATION

 

RAVEN sucht und findet den richtigen

Lederartikel #2

 

  

Der zweite Teil der Übung...

RAVEN sucht und findet auch den richtigen

Metallartikel #2

                    

 

      Directed Retrive

 

 

 

 

 

RAVEN apportiert den korrekten Handschuh

Retrive on Flat

 

 

Throw it...




Send your Dog...

 






 









 

Take it...

Directed Jumping - Bar Jump

 

Nach Abschluss aller Übungen in den 4 Final Läufen erreicht RAVEN den 4. Platz in den Obedience SUPER DOG Finals.


 GuDy’s Something Fancy UD GS-O JS-E RS-O RNX

4. Platz Obedience Super Dog Finals

 

RAVEN bekam für ihren 4. Platz eine riesige, wunderschöne Schleife, die auf einem der Seitenbänder individuell mit ihrem Namen und mit allen erreichten Titeln in goldener Schrift begedruckt war.

                       

  Nationals 

Dienstag, 20. September 2011

 

 ASCA National Agility Trials

         Jumpers ELITE  

 

            GuDy’s Fancy Free Shania UD GS-E JS-E RS-O RN        GuDy’s Something Fancy UD GS-O JS-E RS-O RNX  

   5. Platz (von 55 Startern) ELITE Jumper Veteran, Q                               7. Platz (von 55 Startern) ELITE Jumpers Veteran, Q   

Mittwoch, 21. September 2011

 

 ASCA National Agility Trials

            Gamblers  ELITE 

  

 GuDy’s Fancy Free Shania UD GS-E JS-E RS-O RN

 8. Platz (von 51 Startern) ELITE Gambler Veteran, Q 

Donnerstag, 22. September 2011

 

 

ASCA National Agility Trials

           Regular ELITE

                               

                                                                             

         

  GuDy’s Something Fancy UD GS-O JS-E RS-O RNX         GuDy’s Fancy Free Shania UD GS-E JS-E RS-O RN

 8. Platz (von 55 Startern) ELITE Regular Veteran, Q                              14. Platz (von 55 Startern) ELITE Regular Veteran, Q

Donnerstag, 22. September 2011

 

 ASCA National Rally Trial  

 

                 

 

GuDy’s Fancy Free Shania UD GS-E JS-E RS-O RA        GuDy’s Something Fancy UD GS-O JS-E RS-O RA

1. Platz Rally Advanced B, mit 199 Punkten                                       1. Platz Rally Advanced B, mit 199 Punkten

X-Qualifying                                                                                           X-Qualifying

   

        

  GuDy’s She Looks Ambiguous CDX GS-N JS-O RS-N RA                      GuDy’s All Good Things Of Fancy RN

                                  Advanced B, Qualifying                                                                          Novice B, Qualifying

 

NAYELI erreicht, gerade erst 8 Monaten alt, ihren Rally Novice B Titel

SHANIA, RAVEN und NADIRA sind die ersten Aussies in Europa, die ihre Rally Advanced Titel erreichen,

und das innerhalb von nur 3 Wochen!!!

 

Donnerstag, 22. September 2011

 

ASCA National

Parade of Veterans  

 

 

Der krönende Abschluss der ASCA Nationals war für uns, und ganz speziell für SHANIA und RAVEN die "Parade der Veteranen". 

Bei dieser Parade werden die Veteranen ab 7 Jahre vorgestellt und geehrt. Jeder Hund wird mit  seinem vollen Namen und allen Titeln vorgestellt, und jeder Besitzer hatte einen kleinen Lebenslauf verfasst, der dem Publikum vom Ringsteward vorgetragen wird.

 

SHANIAS Ehrung:

GuDy's Fancy Free Shania UD GS-E JS-E RS-O RA DNA-VP

"Shania" was born 2002 in Germany. She is my own bred and was my first pick puppy from my outstanding female Talkkok's Fancy UD GV-N JV-E RV-O DNA-CP.

"Shania" is my solemate - if I'm sad she came to solace me.

We have much fun in Agility and Obedience, and for my son she was a great Junior Handling Dog.

"SHANIA" still starts in Agility Veteran, and since this month we have a new hobby - ASCA Rally.

Today she has finished her RA Title with 1. Place in ASCA National Rally Trial.

Thank you to be my devotedly companion, I love you.

 

Zur Erinnerung bekommt jeder Hund eine wunderschöne Schleife,

die auf einem der Seitenbänder individuell mit dem Namen und mit allen erreichten Titeln in goldener Schrift begedruckt ist.

 

RAVENS Ehrung:

GuDy's Something Fancy UD GS-O JS-E RS-O RA DNA-VP

"RAVEN" was born 2002 in Germany. She is my own bred and my pride and joy.

In 2006 "RAVEN" was the first Aussie in Europe who was qualified for the ASCA Obedience Novice Finals, and this year "RAVEN" ist hte first Aussie from Europe/Germany who was qualifiered for the ASCA Super Dog Finals.

"RAVEN has earned many High In Trila and Highest Combined Titles in the Obedience Ring.

"RAVEN" still starts in Agility Veteran and Obedience, and since this month we have a new hobby - ASCA Rally.

Today she has finished her RA Title with 2. Place in ASCA National Rally Trial.

Thank you to be my devotedly companion, I love you.

  

Diese Parade ist ein wunderschöne Gelegenheit die Veteranen zu ehren, für das was sie in Ihrem Leben mit uns und für uns geleistet haben. Durch solche Ehrungen geraten unsere alten Hunde nicht in Vergessenheit, denn oft sind sie die Stammväter/-mütter von vielen einzigartigen Nachkommen und haben den Grundstein für kommende Generationen gelegt. Aber auch wenn sie ihre Gene nicht an kommende Generationen weitergegeben haben, so haben sie doch ihre Pfotenabdrücke hinterlassen!

Freitag, 23. September 2011

Am nächsten Tag ließen wir unseren Urlaub in Wisconsin mit einem letzten, ausgiebigen Spaziergang im Dog Park ausklingen. 

               

              

Eine letzte Abkühlung im Menomonee River...

                

Samstag, 24. September 2011

Nach dem Frühstück, nachdem alle Koffer, Boxen und unsere Aussiebande wieder gut im Mietwagen verstaut waren, fuhren wir wieder zurück zum Flughafen nach Chicago.

Nach dem Einchecken durften wir mit unserer Aussiebande noch einmal zur "Animal Relief Area", damit sie sich vor dem Flug ein letztes Mal lösen konnten.

         

 

Ein letzter Blick auf Chicago....



...und dann waren wir auch schon über den Wolken, unter uns, verdeckt von einer dicken Wolkenschicht, der Michigan See.

 

 

 

 

 

 

Sonnenuntergang über Amerika....

...Sonnenaufgan über Deutschland.

Früh am nächsten Morgen sind wir müde, aber sicher in Düsseldorf gelandet.

Ein wunderschöner Urlaub in Wisconsin, mit erfolgreichen ASCA Nationals, ist viel zu schnell zu Ende gegangen.

Am 16. November 2011 erschien in der Tagespresse ein Artikel über RAVENS Obedience Erfolg und unsere neues Hobby Obedience-Rally.

Ein „krönender“ Abschluss von unseren Abenteuern in USA.