In liebevoller Erinnerung an FANCY

Talkooks Fancy UD GV-N JV-E RV-O VDH-BH A3 O3

Wenn Tränen eine Treppe bauen könnten, und Erinnerungen eine Straße, würde ich geradewegs zum Himmel gehen

und dich wieder nach Hause holen.

Ich vermisse dich.

 

  

 

                  Züchter :          Jonna W. Cole & Linda Sykes, Nevada/USA 

 

Geboren :         19.08.1996,           Gestorben: 23.03.2011

Mutter:            Fancy Doll Of Ken-Lin

Vater:               Talkooks Park N' Ride

Farbe :              blue merle, white & copper

Größe :             48 cm

Augen :             braun, PRA/CEA/etc. frei

Hüften:             A1

Zähne :              korrektes, vollständiges Scherengebiss

Rute :                lang/Kupiert

MDR 1:              frei

zum Pedigree >

 

  

Hier geht es zu FANCYS Erfolgen

(einfach auf die Symbole klicken)

                          Obedience                                                   Agility                                                  Show/Junior Handling

                                        

                        

  

 

FANCY's Weg nach Deutschland

Glückliche Umstände führten uns im Herbst 1996, während eines 4 wöchigen USA-Aufenthalts, nach Las Vegas.

Ausgestattet mit einer Liste von Adressen verschiedener ASCA Clubs fanden wir, mit Hilfe von Becci Meloney (Henderson/Nevada), nach mehrfachen, vergeblichen Versuchen, endlich eine Züchterin mit einem 7 Wochen alten Wurf wunderschöner Aussiewelpen.

Becci Meloney sagte uns, dass wir uns getrost vertrauensvoll an Jonna wenden könnten, da sie zur damaligen Zeit bereits seit über 25 Jahren Australian Shepherds züchtete und eine gesunde, leistungsstarke Zucht betrieb.

Wir fuhren also, von Becci Meloney mit einer Wegbeschreibung ausgestattet, aus Las Vegas heraus mitten in die Wildnis. In einem abgelegenen, versteckten Tal, dem “Calico Basin", fanden wir nach einigem Suchen endlich Jonnas “Haus". 

Hier erblickte FANCY das Licht der Welt: Jonnas “Haus” im Calico Bassin - Las Vegas/Nevada.

 

Wir wurden sofort von einigen ihrer Aussies freundlich begrüßt.

- Und dann sahen wir sie - 9 süße Aussiewelpen.

Da wir unbedingt eine blue merle Hündin haben wollten, fiel die Qual der Wahl nicht schwer, denn von den beiden blue merle Hündinnen im Wurf war eine bereits vergeben und so mussten wir nicht lange überlegen. Lediglich ihre Züchterin mussten wir noch überzeugen, dass ihr Welpe bei uns in guten Händen sein würde.

FANCY mit Ihren Wurfgeschwistern - 9 Wochen alt.

Jonna war in den folgen Jahren doch froh ihren Welpen gut bei uns untergebracht zu haben, sie war sehr stolz auf die Erfolge, die FANCY im Laufe der Jahre in den verschiedenen Sportarten und auf Shows erreichen konnte.

Besonders hat es sie gefreut, als Fancy als erster Australian Shepherd außerhalb der USA, sowohl den CD, den CDX und auch den UD Titel im Obedience erreichte.

2007 kam sie sogar extra den weiten Weg aus Nevada nach New Jersey, um Fancy in den ASCA Obedience Finals laufen zu sehen.

Wir waren Jonna Cole sehr dankbar, dass sie uns, nach anfänglicher Skepsis, FANCY anvertraut hatte. Ohne ihre Hilfe wäre unser Wunsch, einen Aussie nach Deutschland zu importieren, bereits bei der Organisation des Fluges gescheitert. Jonna hat so viel für uns getan, und damit den Grundstein für GuDy's Aussie Kennel gelegt.

 

 

Am 23. März 2011 verloren wir leider den Kampf gegen einen bösartigen Herzbasistumor, und mussten Fancy über die Regenbogenbrücke gehen lassen.

 

 

 


FANCYS Leben

FANCY hatte sich zu einer aktiven Hündin mit viel Herz entwickelt. Sie hatte einen einwandfreien Charakter und ein angenehmes, anhängliches Wesen. Sie war äußerst vielseitig veranlagt. Im Agility, Obedience und Juniorhandling startet sie sehr erfolgreich in den höchsten Klassen bei Wettbewerben.

FANCY unterstützte mich auch bei meiner Arbeit mit gehandikapten Kindern und begleitete mich in die Schule und zu meinen Schützlingen.

Aufgrund ihres freundlichen anhänglichen Wesens wurde sie von den Schülern, Lehrern und Eltern meiner Schützlinge sehr geschätzt.

 

 

 

 


FANCYS große Leidenschaft aber war das Hüten. Vielleicht gerade  deshalb, weil dies “nur" ein sporadisch,es just for fun, Hobby war, ohne Leistungsdruck. 

 

 

  

 

 


 

FANCY hat uns zwei Würfe mit wunderschönen Welpen geschenkt.

Im November 1999 bekam FANCY ihren ersten Wurf mit 6 gesunden Welpen. 2 black tri Rüden, 3 black tri Hündinnen und 1 blue merle Hündin.

Vater der Welpen war unser DUSTY.

Fancy mit ihren 6 Wochen alten Welpen

 

Ihren zweiten Wurf bekam FANCY am 03. Mai 2002. Fünf gesunde Welpen. 3 blue merle Hündinnen, 1 black tri Hündin und 1 blue merle Rüde erblickten das Licht der Welt.

Vater der Welpen war der Rüde Int./ASCA CH Talkook Distingwish Jentlmn

Fancy mit ihren Welpen, 2 Tage alt

Eine der Hündinnen blieb bei uns. Nach langem Überlegen entschieden wir uns für unser kleines Funny Girl SHANIA.


20 Monate später kam auch RRAVEN wieder zurück in unser Rudel. Dafür werde ich dem Schicksal immer sehr dankbar sein!